North Side Gallery

Mir war diese Wandfläche im Park am Nordbahnhof schon länger aufgefallen. Die wird schon seit Jahrzehnten bemalt, die sollten wir auch legalisieren, dachte ich mir. Meine erste Kommunikation mit den BA zum Thema legales Graffiti im Park am Nordbahnhof war im Jahr 2012. Ich musste erst ein mal herausfinden wer für diese Wandfläche verantwortlich ist. Als die Zuständigkeiten innerhalb des BA geklärt waren sind 7 Jahre vergangen. 2020 hat auch das Denkmalamt sein OK für das Projekt gegeben, nun konnte ich endlich einen Antrag stellen bei der KIST (Kunst Kommission im Stadtraum).


Bei der Antragsstellung hat mich die Graffiti Lobby Berlin als Netzwerk tatkräftig unterstützt. Am 13.04.2021 bekam ich endlich das ersehnte schreiben der KIST mit der Post. Die offizielle Duldung für die Nutzung der Fläche im Park am Nordbahnhof für legales Graffiti. Basierend auf meinen Antrag vom 17.04.2020 stand mir die Fläche im Rahmen der Duldung zur Verfügung. Der Duldungszeitraum war von 30.04.2021 bis 30.04.2023. Lange Arbeit und dranbleiben zahlt sich aus.


Ich gab der Wandfläche im Park am Nordbahnhof den Namen „North Side Gallery“ oder kurz „NSG“. Viele Künstler und Interessierte meldeten sich bei mir weil sie auch die Wand nutzen wollten. In diesem Duldugszeitraum konnten wir  mit der tatkräftigen Unterstützung aus der Graffiti Szene mehrere Malaktionen am Nordbahnhof durchführen. Wir hoffen auch weiterhin die Fläche im Park am Nordbahnhof für legales Graffiti nutzen zu dürfen.

 

 

Verbindung: Berlin Nordbahnhof Haltestelle von S-Bahn, Bus & Tram


Jurij Paderin

Graffiti Lobby Berlin
(11.2022)